Dipl. Hypnosetherapeut HS

3. Stufe der Vollspektrum Hypnose Ausbildung

  • vier-stufen

  • Das volle Spektrum der Hypnose kennenlernen

    • Auf dieser 3. Stufe der Ausbildung erschliesst sich Ihnen das volle Spektrum der Hypnose. In der medizinischen Hypnose lernen Sie, akut und chronisch kranke Menschen ergänzend zur ärztlichen Therapie zu begleiten. In der analytischen Hypnose lernen Sie, wie Sie Ihre Klienten unterstützen, Lösungen für ihre aktuellen Probleme zu finden.

      Dies gelingt, indem Sie ihnen einen neuen Zugang zu vergangenen Ereignissen in ihrem Leben ermöglichen. Darüber hinaus lernen Sie wichtige Grundlagen der Psychologie kennen, die Ihnen für Ihre therapeutische Arbeit in vielen Punkten nützlich sein werden.

    • Damit Sie optimal auf die Arbeit in Ihrer eigenen Praxis vorbereitet sind, nimmt das praktische Üben und Erleben in diesem Teil der Ausbildung besonders breiten Raum ein. Der Praxis-Workshop geht deshalb über 6 Tage.

      Alle Übungen führen Sie wieder in kleinen Gruppen und unter fachkundiger Begleitung durch. Sobald Sie Ihr Diplom als Dipl. Hypnosetherapeut HS in den Händen halten, steht dem erfolgreichen Start Ihrer eigenen Praxis also nichts mehr im Wege.

Die wesentlichen Ausbildungsinhalte sind:

  • Medizinische Hypnose

    • Hypnose zur Schmerzbewältigung bei akuten und chronischen Schmerzen
    • Hypnose zur Vorbereitung auf chirurgische Eingriffe und im postoperativen Zustand
    • Analgesie und Anästhesie mittels Hypnose
    • aufdeckende und suggestive Hypnosetechniken als begleitende Therapie bei Krebserkrankungen
    • Anwendung der Hypnose bei psychosomatischen Erkrankungen
    • Hynose in der Zahnarztpraxis
    • Einführung in die Geburtshypnose
  • Analytische Hypnose

    • Anwendung hypnoanalytischer Imaginationsreisen
    • Arbeiten mit aufdeckenden hypnoanalytischen Techniken
    • Arbeiten mit der Trauma-TimeLine
    • Techniken zur Regression und Rückführung
    • Ursachen von Blockaden aufdecken
    • Auflösen von Blockaden
    • ideomotorische Fingersignale anwenden, um Ursachen von Problemen und Blockaden herauszufinden

Der Mensch muss alles lernen, ganz einfach, weil er keine Instinkte hat. Im Gegensatz zum Tier, dessen Verhalten von Natur aus vorprogrammiert ist, hat der Mensch grosse Freiheiten in seinem Verhalten, aber sein Verhalten muss er zuerst erlernen. Darin liegt auch seine Freiheit; er ist nicht zwangsmässig einem „Instinktprogramm“ ausgeliefert. Über lange Zeit lernt er sprechen und gehen und sein ganzes Sozialverhalten muss er zuerst einüben. Vieles lernen wir gut und richtig und vieles in unserem Leben lernen wir schicksalshaft ungünstig oder gar falsch. Die Hypnose ist ein Weg, falsch Gelerntes umzulernen in förderliches und gedeihliches Tun. Der Weg dazu ist der Kontakt zum Unterbewussten, wo alles Gelernte und Erfahrene verankert ist. Hier setzt die Hypnose an. Darum sollte jedermann die Grundlagen der Hypnose kennenlernen, gleichwohl, ob er Hypnosetherapie als Berufsziel verwirklichen will oder einfach mehr über den Menschen, sein Unterbewusstes und sein Verhalten lernen will. In jedem Fall finde ich die Ausbildung bei Hypnosanum eine ganz individuelle Bereicherung in meinem Leben. Die Kursatmosphäre ist einfach wohltuend und man gewinnt mit den Teilnehmern wirklich neue Freunde, Freunde, deren Horizont über das Alltagsgeschehen weit hinausgeht. Ich bin durch die Ausbildung bei Hypnosanum innerlich reicher geworden und möchte Frau Barbara Müller-Kütt für Ihren so hochinteressant aufgebauten Kurs mit dem beeindruckenden E-Learning und den Praxisübungen in Seminaren herzlich danken. Vielen Dank auch meinen Dozenten, die ihr Herzblut in die Seminare gesteckt haben und vielen Dank meinen Klassenkameradinnen und –Kameraden, die mich so liebevoll aufgenommen und immer wieder bestärkt haben. Wer diese Kurse besucht, macht eine automatische Transformation zu seinem eigenen besseren Wohlergehen durch.

Pius Ziegler, Forch